Skip Main Navigation

Das Team ist der Schlüssel zum Erfolg

Meine Neugier auf neue Technologien brachte mich zum Programmieren, das hat mein Leben komplett verändert.

Vanessa Torres, Backend Developer

Seit ich zu Netcentric gekommen bin habe ich enorm viel neues Wissen gewonnen, vorallem zu AEM als Content Management System. In meinen Projekten arbeite ich mit sehr erfahrenen Kollegen im Team, von denen ich lernen und die ich stets um Hilfe bitten kann. Auch ich bin jederseit bereit, andere zu unterstützen.

Netcentric legt Wert auf ein internationales und diverses Arbeitsumfeld und ist somit unglaublich weltoffen. Mein Team ist super offen - vom ersten Tag an war ich voll integriert und auch außerhalb der Arbeitszeit unternehmen wir gelegentlich etwas gemeinsam. Mit so einem entspannten Arbeitsumfeld komme ich jeden Tag gern ins Büro.

Zum Studienbeginn wusste ich kaum etwas übers Programmieren. Meine Neugier auf neue Technologien brachte mich zum Programmieren und zur Informatik, und das hat mittlerweile mein Leben komplett verändert. Es fasziniert mich, wie ähnlich sich Programmiersprachen und gesprochene Sprachen sind: man muss Grammatik und Syntax beherrschen, um mit dem Computer kommunizieren zu können. Eben genau wie bei jeder anderen Sprache auch, die man lernen möchte.

Ich muss täglich neue Lösungen für Probleme finden, daher sind in meinem Job logisches Denken und Kreativität gefragt, denn nur so komme ich vorwärts.

Frontend Technologie wandelt sich ständig und es ist wichtig als Developer nicht den Anschluss zu verlieren.

Evan Payne, Senior Front-end Software Engineer

Lösungen für möglichst verzwickte Problem zu finden war schon immer meine Leidenschaft und brachte mich schließlich zur Welt der Websites, aber meine Karriere als Frontend Engineer startete erst so richtig durch, als ich zu Netcentric kam. Es ist eine echte Bereicherung von so talentierten und gewissenhaften Personen umgeben zu sein und mit erstklassigen Frentend Tools an Projekten zu arbeiten.

Frontend Technologie wandelt sich ständig und es ist wichtig als Developer nicht den Anschluss zu verlieren. Bei Netcentric pflegen wir eine interne Tech Community mit Lightning Talks und standartisierten Handlungsempfehlungen.


Wir fördern die Beteiligung an Open Source Software, denn damit unterstützt man im Grunde die Arbeit und Karriere tausender Developer.

Mein Wunsch der Tech Community etwas zurückzugeben brachte mich dazu in der Öffentlichkeit als Sprecher aufzutreten - ich stand auf der FrontConf München zum Thema mobile Apps auf der Bühne, es ging darum wie wir NativeScript genutzt haben, um eine App für eine große schweizer Bank zu bauen. Das war meine Chance das Wissen, das ich in über 9 Monaten erworben hatte, über Netcentric hinaus in die Welt zu tragen.

Das Beste an Netcentric sind die tolle Atmosphäre und das Teamwork.

Ines Akrap, Frontend Software Engineer

Das Beste an Netcentric sind die tolle Atmosphäre und das Teamwork. Die Kollegen sind alle sehr positiv eingestellt und teilen ihr Wissen - jeder weiß, was er kann und unterstützt die anderen.

Während der Projekte arbeiten wir sehr eng mit den Kunden und stehen im direkten Kontakt mit ihnen. Dadurch hat man einen guten Gesamteindruck vom Projekt, auch wenn man selbst nur an einem kleinen Bestandteil arbeitet.

Mein letztes Projekt war ziemlich cool und interessant und als einziger Junior im Team konnte ich unglaublich viel von den erfahrenen Kollegen profitieren.

Das Team war interessant und dynamisch besetzt - gemeinsam mit dem Kunden haben wir vor Ort mit Designern und Business Analysts gearbeitet. Das war eine tolle Gelegenheit von den unterschiedlichsten Teammitgliedern zu lernen und eine sehr bereichernde Erfahrung.

Ich gehörte ebenfalls zur ersten Generation der Netcentric Academy und dieses Jahr war ich selbst Ausbilder. Zukünftig würde ich mich gern mehr mit Backend Technologie beschäftigen und mich weiterbilden, um ein noch weiteres Spektrum abdecken zu können.

 

summit Netcentric Summit

Bereit für eine neue Herausforderung?