Skip Main Navigation

FluidWeb: Hochmoderne und innovative Content-Delivery-Architektur

Die innovative Plattform ermöglicht es Siemens, personalisierte Inhalte in Echtzeit bereitzustellen. 

ubs

Herausforderung

Siemens hatte das Ziel, durch den Einsatz von Machine Learning (ML) eine Personalisierung in Echtzeit zu ermöglichen. Zusätzlich sollte das Engagement der Benutzer erhöht und die Inhaltserstellung und -lieferung verbessert werden. Um dies zu erreichen, waren eine bessere Qualitätsmessung der Inhalte sowie eine Optimierung der Customer Journey notwendig. Auf diese Weise konnten die gesammelten Benutzerdaten innerhalb der ML-Algorithmen verarbeitet werden, um die nächste Benutzeraktion in Echtzeit vorherzusagen. Ermöglicht wurde das durch die Nutzung des vollen Potentials der Adobe Experience Cloud- und AWS-Lösungen, integriert in die bestehende Siemens-Umgebung. Durch die Verwendung von Content-Fragmenten aus mehreren Datenquellen bietet FluidWeb eine innovative Lösung für die strategischen Herausforderungen von Siemens und generiert einen hoch personalisierten Content-Stream.


Herangehensweise

Elementarer Teil der Architektur zur Bereitstellung von Inhalten in Echtzeit ist die Indexierung aller Inhalte, bei der die Inhalte den bereits vorhandenen Seiten und Assets zugeordnet und mit Tags versehen werden. Eine Reihe von Werkzeugen und Techniken des maschinellen Lernens kommen zum Einsatz, darunter die automatische themen- und graphenbasierte Extraktion von Schlüsselwörtern (LDA, MultiPartiteRank). Diese wurden von den Netcentric Data Science- und Machine Learning-Engineering-Teams zusätzlich zum Auto-Tagging der Asset-Inhalte durch Adobe Sensei eingeführt.

 

Durch die vollständige Automatisierung der bereitgestellten Lösung können Inhalte sowie Interaktionsdaten der Nutzer maschinell verarbeitet werden. Die Interaktionsdaten werden aus Adobe Analytics in AWS S3 exportiert, mit manueller und automatisierter Musteranalyse vorverarbeitet, bereinigt, Merkmale extrahiert und dann zur Generierung von Trainingssets für die Recommendation Engine, dem Herzstück der maßgeschneiderten Lösung für Siemens, verwendet. Auch verschiedene AI-/ML-Dienste der AWS, wie Amazon Personalize und Amazon SageMaker, werden eingesetzt, um verschiedene ML-Modelle für spezifische Anwendungsfälle, wie die nutzerspezifische Sortierung von Suchtreffern oder das Ausspielen von relevanten Inhalten, zu trainieren und für die Gesamtlösung bereitzustellen. 

 

Durch die enge Zusammenarbeit haben Netcentric und Siemens in der AWS-Cloud modulare (ML) Services für das gesamte Siemens-Ökosystem aufgebaut, die dann von jeder Siemens-Anwendung genutzt werden können. Sehen Sie hier, wie André Graf, Head of Digital Communication Software, die beeindruckenden Ergebnisse dieser Partnerschaft verdeutlicht:

award

Ergebnisse

FluidWeb beinhaltet innovative und hochmoderne Werkzeuge und Dienste für die Personalisierung in Echtzeit. Dank der leistungsfähigen Recommendation Engine, die personalisierte und verwandte Inhalte empfiehlt, konnte Siemens zu einem modernen Storytelling-Ansatz übergehen. Dies ermöglicht ein verbessertes Markenerlebnis und erhöhte Nutzerbeteiligung.

 

Dank der effizienten Content-Delivery-Architektur konnten bei Siemens mit diesem Projekt die Kosten für die Inhalte und das Authoring gesenkt werden. Der AI/ML-Baukasten und im Speziellen das Auto-Tagging unterstützen Redakteure bei der Festlegung von Schlüsselwörtern. Zudem werden Inhalte automatisch in einer zentralen Suchlösung indexiert sowie mit den vorhandenen Trackingdaten für die maschinelle Weiterverarbeitung verknüpft. Die vollständige Automatisierung sowie die Verwendung von AI/ML-Werkzeugen senkt die Kosten der Inhaltserstellung, verkürzt die Zeit bis zur Bereitstellung und ermöglicht die Ausspielung von personalisierten und hochqualifizierten Inhalten. 

 

Die verbesserte Datenverarbeitung durch FluidWeb ermöglicht es Siemens, die Kundenorientierung in den Mittelpunkt zu stellen. Daten zur Benutzerinteraktion werden täglich automatisch von Adobe Analytics exportiert, dann mit Hilfe der Mustererkennung vorverarbeitet und dann der maschinellen Weiterverarbeitung zur Verfügung gestellt. Historische Analytics-Daten werden so mit den Echtzeit-Trackingdaten der Nutzerinteraktionen verknüpft. Die Auswertung der Daten erfolgt hierbei in Echtzeit durch Amazon Personalize und die ML Modelle evaluieren kontinuierlich die neuesten bereitgestellten Inhalte für jeden spezifischen Benutzer neu. Dadurch kann Siemens seine Kunden jeden Tag besser verstehen und dieses fundierte Wissen nutzen, um für jeden Benutzer ein maßgeschneidertes Kundenerlebnis zu schaffen.

 

Siemens nutzt mit diesem Ansatz das volle Potential des maschinellen Lernens. Durch das umfangreiche Tracking-Konzept wird eine kontinuierliche Aktualisierung der ML-Modelle in Echtzeit erreicht. Weiterhin ermöglichen die bereitgestellten Algorithmen des maschinellen Lernens eine intelligente themen- und graphenbasierte Extraktion von Schlüsselwörtern sowie eine automatisierte Annotierung der Inhalte. Diese maßgeschneiderte Delivery-Architektur führt letztendlich zu qualitativ besseren Inhalten, die dem richtigen Kunden zur richtigen Zeit zur Verfügung gestellt werden können.

 

“Ich weiß, dass wir viele Probleme gemeinsam gelöst haben", sagt André Graf, Leiter Digitale Kommunikation bei Siemens. "Wir haben echte Teams gebildet (in Bezug auf Zusammenarbeit und professionelle Umsetzung), wir haben gekämpft und gelöst, wir haben diskutiert, wir haben einander geholfen".

 

FluidWeb ist mehr als ein neues Schlagwort und ein ausgefallenes neues Design. Es ist eine neue Art, Inhalte auf personalisierte Weise zu erstellen und bereitzustellen. Siemens hat am 1. Oktober 2020 damit begonnen, dieses neue Kundenerlebnis auf den www.siemens.com Homepages einzuführen. Aber das ist erst der Anfang der zukunftsorientierten und innovativen Customer Journey mit dem Ziel, Fluid Web im gesamten Unternehmen einzuführen.

 

Netcentric ist stolz darauf, gemeinsam mit Siemens eine Lösung etabliert zu haben, die es dem Unternehmen ermöglicht, seine digitale Vision zur Bereitstellung dynamischer Inhalte verwirklichen zu können. Das Ergebnis dieser Partnerschaft ist eine herausragende Lösung, welche die Stellung von Siemens als führendes Unternehmen im Experience Business unterstreicht.

 

"Es ist spannend zu sehen, wie innovativ, dynamisch, leistungsfähig, fokussiert und kooperativ unsere Teams sind", sagt André Graf. "Der Grad des Vertrauens, des Fachwissens, wie perfekt agile Denkweisen und Methoden gelebt werden, die reine Liefergeschwindigkeit sowie die Zuverlässigkeit sind herausragend und machen mich ... einfach nur stolz".

 

 

Wenn Sie mehr über FluidWeb erfahren möchten, sehen Sie hier, wie unser Senior Software Architekt, Martin Lehmann, exklusive Einblicke in das Projekt gibt.


Ähnliches Projekt